Rezeptbeispiele für unsere beliebten Sorten

Bunter Kartoffelsalat

Zutaten:

  • 1kg Kartoffeln (gelb- und blaufleischig)
  • eine halbe Zwiebel
  • Salz
  • etwas warmes Wasser
  • drei Esslöffel Öl
  • 250g Mayonnaise
  • eine halbe grüne Gurke
  • 6 Cocktailtomaten

Die Kartoffeln (gut geeignet: Bamberger Hörnle oder Laura und Vitelotte) kochen, pellen und in Stücke schneiden. Zwiebel reiben, mit Salz, Wasser und Öl mischen, über die noch warmen Kartoffeln geben und etwa eine Stunde ziehen lassen. Die Gurke in kleine Würfel schneiden, Cocktailtomaten halbieren. Mayonnaise und die Gurke mit den Kartoffeln vermengen. Neun Tomatenhälften unterheben, den Rest als Dekoration verwenden.

Kartoffelgratin mit Zucchini und Champignons

Zutaten:

  • 600g Kartoffeln
  • 250g Zucchini
  • 150g Champignons
  • 200g Frischkäse
  • zwei Esslöffel Sahne
  • 75g Parmesan
  • ein Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Margarine

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini und Champignons waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Eine Gratinform mit Margarine ausstreichen und die Kartoffeln, Zucchini sowie die Champignons schuppenartig hineinschichten. Den Frischkäse mit der Sahne verrühren, den Parmesan sowie das Ei daruntermischen und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Masse auf den Gemüsescheiben verteilen und das Gratin im vorgeheizten Backofen bei 225°C goldbraun backen.

Kroketten nach Großmutterart

Zutaten:

  • 250ml Sahne
  • 2EL Mehl
  • 30g Butter
  • 125g Schweizer Käse
  • 550g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 3 Eier
  • geriebener Käse

Zunächst die Sahne mit dem Mehl verrühren, die geschmolzene Butter, sowie den fein geriebenen Schweizer Käse und die am Vortag gekochten und gepressten Kartoffeln hinzugeben. Nun wird die Masse auf kleiner Flamme so lange gerührt, bis sie sich vom Topfboden löst. Dann ein Ei dazugeben und den Teig erkalten lassen. Wenn der Teig kalt ist, werden die zwei restlichen Eier eingerührt. Aus dieser Masse werden jetzt runde Kroketten geformt und in steigender Butter goldgelb gebacken.
Zum Servieren bestreut man die Kroketten mit etwas geriebenem Käse.

Tipp: Die Konsistenz der Masse ist vom Stärkegehalt der verwendeten Kartoffel abhängig. Falls sie zu dünn ist und sich schlecht formen lässt, einfach ein wenig Mehl hinzugeben.

Violetter Kartoffelbrei

Zutaten:

  • 800g Pellkartoffeln (Vitelotte)
  • 1/4l Fleischbrühe
  • 2EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Walnusskerne

Die Fleischbrühe mit Butter, Salz und Pfeffer in einen Topf geben und erhitzen. Pellkartoffeln schälen und heiß durch die Presse drücken. Dann in die gewürzte Fleischbrühe geben und mit dem Schneebesen schaumig schlagen. Auf dem Teller mit den Walnüssen garnieren und servieren.